• fpartscht

Sturmzerfranst

Ein Buch mit Malerei, Lyrik und Texten / 20 €

Vernissage mit Lesung 22.11.2019 Im Café Vlora, Pfaffengasse 5, 06886 Lutherstadt Wittenberg / Ausstellung 22.11.2019 - 17.02.2020



Die Sehnsucht ist ein langer Ton, der Wunsch ein schönes Bild.

Der Weg ist lang, auf Schusters Rappen, aus Stadt und Landesmitte.

Hinauf zu Strand und Meer.


Nicht Leere ist im flachen Land, nur wunderbare Weite.

Endlos scheinene Blick und Weg im sturmzerfransten Licht.

In Stärke und Schönheit gefangen.


André Franke

___________________________________________________________________

In der neuesten gemeinsamen Arbeit widmen sich die beiden Magdeburger Künstler erneut der flachen und rauen Wildnis zwischen Hier und Dort. Dabei entstand ein Buch mit bekannten und neuen Bildern, Texten und Gedichten.

Freya Elisabeth Partschts Malereien sind rau und zart, wild und zurückhaltend, warm und windig – wie das Land, durch das der Protagonist wandert. Ihre Arbeiten zeichnen sich durch eine Farbgewalt und Materialität aus, die diesen oft unbeachteten Landstrich lebendig werden lässt. André Franke versucht in seinen Versen, der rauen wilden Natur ihr eigenes, romantisches Wesen zu entlocken. Auf sandigen Wegen, langsam laufend, das unendliche Firmament über sich, eine endlose Zeit durchquerend, bewegt er sich abseits der üblichen Wege, inmitten einer veränderlichen, vor Leben strotzenden Welt.



0 Ansichten

© 2019 Freya Elisabeth Partscht. Erstellt mit Wix.com